Polizei fasst Autodieb in Magdeburg

Rote Ampel führt zu Vorbestraften
Sonntag, 9. Mai 2021

In Magdeburg hat die Polizei einen mutmaßlichen Autodieb und seine Komplizin geschnappt. Aufgefallen ist er, nachdem er eine rote Ampel überfahren hat. Als die Beamten den Wagen anschließend kontrollieren wollten, floh der 39-Jährige und seine Komplizin.

Im geparkten Auto fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug und ein Kleinkind. Die 31-jährige Beifahrerin kam kurz darauf zurück, um sich um das Kind zu kümmern. Der 39-jährige Magdeburger war bereits wegen Diebstahl und Drogendelikten aufgefallen und gegen ihn und die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren Diebstahls und Verletzung der Fürsorgepflicht eingeleitet.

Dem rechtmäßigen Besitzer wurde das geklaute Auto zurückgegeben.