Dominique Schaak

Star-Interviews
13. August 2020

Wegen der Corona-Pandemie lagen viele Sportwettkämpfe auf Eis, doch auch im Motorsport geht es nun wieder los.

Die Formel 1 fährt schon ein paar Wochen und auch die ADAC GT4 Rennserie steht in den Startlöchern. Am Freitag, 14. August, geht es auf dem Nürburgring los und Sachsen-Anhalt hat da ein ganz heißes Eisen im Feuer.

Dominique Schaak, gebürtiger Hallenser, wohnt in Magdeburg und geht für den Rennstall T3 Motosport Dresden an den Start.

Als kleiner Bengel hatte sich Dominique vorm Fernseher mit dem "Renn-Virus" infiziert. Papa, ein Fallschirmjäger, guckte gern Rennen, Klein-Domi guckt mit und schon war es passiert. Nun sitzt er im Rennporsche und fährt, wie er selbsrt sagt, im Kreis. Und das verdammt schnell.

Kurz vorm Saisonstart hat Dominique unseren Moderator Ingolf Kloss im radio SAW-Studio besucht und mit ihm über die wettkampffreie Zeit und seine Ziele bei der nun beginnenden Rennserie unterhalten.

Anzeige: