Mobile Seelsorge: Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt

Kirche
23. Januar 2022

Seelsorge heißt: Menschen in Lebenskrisen oder schwierigen Situationen zu begleiten. Die Ehrenamtlichen bei der Telefonseelsorge sind zum Beispiel rund um die Uhr erreichbar. Die Notfallseelsorge ist bei schweren Unfällen oder Katastrophen vor Ort. Eigene Seelsorger und Seelsorgerinnen gibt es in Bundeswehr und Polizei, im Krankenhaus oder für Menschen hinter Gittern. Thorsten Keßler aus der Kirchenredaktion über Seelsorge als Aufgabe in der Kirche.

Erprobungsraum mobile Seelsorge

Seelsorge im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz

Zurück zur Übersicht