Unternehmer Martin Rederlechner zur aktuellen Corona-Situation in Italien

Corona weltweit
20. Mai 2020

In unserem Podcast Corona weltweit werfen wir heute einen Blick auf eines der Länder, die von der Gesundheitskrise in Europa am heftigsten getroffen wurden. Italien. Rund 32.000 Todesfälle sind bislang gemeldet worden und deshalb waren auch die Lockdown-Maßnahmen in dem Land besonders streng. Diese wurden jetzt zum Teil gelockert - so dürfen zum Beispiel die Italiener jetzt auch wieder spazieren gehen und genau bei einem solchen Spaziergang haben wir gestern Martin Rederlechner aus Südtirol erreicht. Er ist selbständiger Unternehmer im Export der deutschen Bierbranche.

 

Wie sieht es in andern Ländern während der Corona-Krise aus?

Wie ist die Situation dort? Wie kommen die Menschen damit zurecht?

Wir haben Deutsche in verschiedenen Ländern einmal für Euch befragt.

Anzeige: