Warum schließen Krankenhäuser in einer Pandemie?

Corona nachgefragt
06. Februar 2021

Werden die Wege zum Arzt bald länger? Warum schließen immer mehr Krankenhäuser? Wie sieht's in der Zukunft auf dem Land aus? Fragen, die umso berechtigter sind, wenn Mitten in einer Pandemie Krankenhäuser dichtmachen.

2020 wurden in Deutschland 19 Kliniken geschlossen, eine ging insolvent. Sachsen-Anhalt verlor sein nördlichstes Krankenhaus in Havelberg. Woran das liegt, haben wir Prof. Dr. Peter Rudolph von der Hochschule Magdeburg-Stendal gefragt. Er unterrichtet Betriebswirtschatfslehre und Gesundheitsmanagement. Warum Krankenhäuser nicht nur auf eine Geld-, sondern auch eine Personalnot zusteuern, erklärt er uns im Interview. 

Außerdem zu Gast im Podcast: Hans-Jochen-Heinze, Ärtzlicher Direktor der Uniklinik Magdeburg.

Wir sprechen für Euch mit Experten zur Corona-Krise. Hört Euch hier unsere Interviews an.

Anzeige: