Pitti, Schnatterinchen & Co

Puppenbauer präsentiert neue Figuren für Abendgruß
Dienstag, 13. August 2019

pittiplatsch-schnatterinchen-moppi-600-1.jpg

Pittiplatsch, Schnatterinchen, Moppi
Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi

Die neuen Handpuppen von Pittiplatsch, Ente Schnatterinchen und Hund Moppi sind die Helden in neuen Abendgruß-Folgen. Diese wird zum 60. Geburtstag des "Sandmännchens" im November gedreht.

Neues Leben für den beliebten Kobold

Norman Schneider, ein Figurenbauer aus dem Münsterland, hat dem beliebten Kobold und seinen Freunden neues Leben eingehaucht. So ist der neue Kobold Pittiplatsch aus weicherem Material als sein Vorgänger und wird erstmals ein bewegliches Mündchen haben.

"Heutzutage achtet man darauf, dass die Figuren möglichst so lebendig aussehen, dass man als Betrachter vergisst, dass es Handpuppen sind. Sie sollen zum Leben erwachen", sagt der 47-Jährige.

Erster Abengdruß mit Pitti vor 57 Jahren

1962 hatte Pittiplatsch seinen ersten Abendgruß-Auftritt und wurde schnell ein Renner im Kinderfernsehen der DDR.

Für viele heutige Eltern und Großeltern im Osten gehörten seine Sendungen zu den ersten Fernseherfahrungen.

Bis heute ist das Streiche ausheckende Trio um Pittiplatsch beliebt bei Kindern.

Anzeige: