8071417994_88b50501de_b.jpg

Sven Nordqvist

Pettersson und Findus Erfinder - Sven Nordqvist feiert 75. Geburtstag

Vor 37 Jahren erschien das erste Buch in Deutschland
Freitag, 30. April 2021

Der schwedische Zeichner und Autor Sven Nordqvist feiert heute seinen 75. Geburtstag.

Vielen mag der Name des Kinderbuchautors erstmal nicht viel sagen, aber seine Werke kennt wahrscheinlich so gut wie jeder. Mit seinen Geschichten über den grummeligen und etwas kauzigen Pettersson und seinen aufgeweckten Kater Findus ist er zu einem der weltweit beliebtesten Kinderbuchautoren geworden.

Nordqvist wurde 1946 im schwedischen Helsingborg geboren und verbrachte den Großteil seiner Jugend im nördlicheren Halmstad.

Schon früh entwickelte sich der Wunsch Zeichner zu werden, jedoch entschied er sich nach mehreren Absagen von Kunsthochschulen zunächst für ein Studium der Architektur an der Hochschule von Lund.

Auch in den folgenden Jahren ließ ihn jedoch seine Liebe für das Zeichnen nicht los, und so verdingte er sich als Postkarten und Plakatmaler.

1983 gelang ihm dann endlich der Durchbruch. Er gewann bei einem Kinderbuch-Wettbewerb den ersten Preis und ist seitdem beruflich ausschließlich als Autor und Zeichner für Kinderbücher tätig.

Nur ein Jahr später erschien in Deutschland sein erstes Pettersson und Findus Buch mit dem Titel: "Eine Geburtstagstorte für die Katze". Es folgten 16 weitere Bücher, eine Zeichentrickserie, mehrere Kinofilme sowie Computerspiele.

Der Autor selbst sagt zur Beliebtheit seiner Bücher und seiner Figur: „Ich glaube, es ist das menschliche Maß. Alles ist überschaubar, man lebt in der Natur und ist sich näher als in der Stadt. Vielleicht kümmern wir uns auch mehr um die Kinder, haben mehr Respekt vor ihnen als Individuen. Und deshalb ist auch Pettersson so beliebt bei Kindern, weil er vieles erlaubt, weil er nicht bestraft und Geborgenheit vermittelt.“

Wie Findus zu Pettersson kam: