Peter Maffay über die aktuelle Situation

Interview: "Hier sind viele Existenzen bedroht!"
Mittwoch, 25. November 2020

Der Deutsch-Rocker Peter Maffay sieht die Kulturbranche in Gefahr und kritisiert die Politik. Während Autoindustrie oder Lufthansa mit staatlichen Milliardenzuwendungen großzügig unterstützt würden, verhungere der Kulturbetrieb am langen Arm der Bürokratie, beklagte der 71-Jährige. 

Peter Maffay im radio SAW Interview

"Die Gelder, die in Aussicht gestellt werden, fließen viel zu langsam", sagte Peter Maffay der Deutschen Presseagentur. Er betonte, dass viele Existenzen bedroht seien und machte darauf aufmerksam, dass Musiker als "nicht systemrelevant" eingeordnet wurden. Im Interview mit radio SAW hat Peter Maffay über die aktuelle Situation gesprochen.