Pissen im Saalekreis

Ortsgeschichten: Ortsnamen und ihre Herkunft
Freitag, 5. Februar 2021

Pissen - ein kleiner Ortsteil von Leuna mit 11 Einwohner, dessen Ortseingangsschild wegen des ungewöhnlichen Ortsnamens schon mehrfach geklaut wurde. Woher hat er seinen besonderen Namen?

Um den Raum Leuna war früher eine sehr wasserreiche Gegend mit vielen Teichen. In den Teichen schwammen natürlich Fische. Und Fische heißen auf Latein: Pisces.

Aus "Pisces" ist im Jahre 981 dann "Pissen" geworden. Eine ganz einfache Erklärung für einen ganz außergewöhnlichen Ortsnamen in Sachsen-Anhalt.

Wer macht die Ortsgeschichten auf radio SAW?

 

Ortsgeschichten als Podcast

Ihr wollt keine Folge mehr verpassen?

Unsere radio SAW Ortsgeschichten gibt es überall, wo es Podcasts gibt. Sucht bei Podcast.de, Spotify, Deezer, iTunes, Google & Co. einfach nach unseren Ortsgeschichten oder abonniert direkt unseren RSS-Feed.

 
Anzeige: