Opfer von Internetbetrug

Frau in Aschersleben erleidet Schaden von 36.000 Euro
Sonntag, 27. November 2022

In Aschersleben ist eine Frau Opfer enes Internet Betruges geworden.

Bei diesem Betrug sei ein Schaden in Höhe von 36.000 Euro entstanden, so die Polizei.

Die Geschädigte sei auf eine Werbeanzeige bei Facebook  gestoßen. Diese habe ihr versprochen, dass sie mit einer Einzahlung in Höhe von 250 Euro einen erheblichen Gewinn erzielen könne.

Nachdem sie ihre Kontaktdaten auf einer Website eintrug, wurde sie laut Polizei durch einen vermeintlichen Broker kontaktiert.

Dieser habe sie zur Investition in Crypto-Währungen animiert.

Der ihr versprochene Gewinn aus der Einzahlung "blieb aus", erklärte die Polizei.