Coronavirus_Oberwies_65220067_01.jpg

 Der Hilferuf "SOS" ist aus Stühlen am Skihang in Oberwiesenthal geformt.

Öffnet die Gastronomie bald?

Montag, 4. Mai 2020

Die seit Wochen wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Cafés, Kneipen und Restaurants sollen nach dem Willen von Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister schnell Klarheit haben, wann sie wieder öffnen können. Sollte es die Entwicklung der Infektionszahlen zulassen, dann sollte die Gastronomie schon im Mai wieder beginnen können, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Aus seiner Sicht sollte über zügige Lockerungen nachgedacht werden, möglichst schon vor Himmelfahrt (21. Mai) mit dem wichtigen Feiertagsgeschäft. Es müssten aber strenge Abstandsregeln zwischen den Tischen gelten und die Zahl der Gäste, die auf einmal bewirtet werden können, begrenzt sein. Zudem könnte eine Mundschutzpflicht für das Personal sinnvoll sein oder die Öffnungszeiten am Abend zunächst begrenzt werden.

Zuspruch kommt vom Oberbürgermeister der größten sachsen-anhaltischen Stadt Halle. Der parteilose Stadtchef Bernd Wiegand plädierte am Samstag ebenfalls dafür, dass das Land in seinen Verordnungen von starren Öffnungs- und Schließungsvorgaben für einzelne Branchen abrückt. Wer ein Konzept nachweise, wie er den Infektionsschutz einhalten könne, der sollte öffnen dürfen, argumentierte Wiegand. Das gelte vor allem auch für die Gastronomie. Es dürfe nicht pauschal nach Branchen, sondern müsse im Einzelfall entschieden werden.

Wiegand sprach sich dafür aus, dass das Land weiterhin klare Kriterien vorgibt, mit denen die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden soll. «Und dann liegt die Verantwortung bei den Kommunen für das eigene Gebiet.» So könne auf örtliche Gegebenheiten reagiert werden.

«Am liebsten würden wir die Chance bekommen, sofort wieder zu öffnen», sagte etwa der Gastronom und Betreiber des Ratskellers in Magdeburg, Matthias Nawroth. In Sachsen-Anhalt beschäftigten rund 5.000 Gastronomen etwa 20.000 Menschen.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hält eine Öffnung von Cafés, Kneipen und Restaurants derzeit noch nicht für möglich. Er halte aber eine Öffnung der Gastronomie Ende Mai für den Freistaat durchaus für denkbar, sagte der CDU-Politiker am Freitagabend in der Sendung «ARD Extra» zur Corona-Krise. Kretschmer wird sich am Sonntag mit Sachsen-Anhalts Regierungschef Reiner Haseloff im Zoo in Halle treffen, um gemeinsam über den weiteren Kurs in der Corona-Pandemie zu beraten. Für kommende Woche sind Gespräche zwischen Bund und Ländern angedacht.