Öffentlichkeitsfahndung

Öffentlichkeitsfahndung nach schwerer räuberischer Epressung

Die Polizei Halle bittet um Mithilfe - Wer kennt diesen Jugendlichen?

Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einer schweren räuberischen Erpressung.

Der unbekannte Täter forderte am 16.01.2023, gegen 16:30 Uhr, im Stadtgebiet Halle (Saale) den Geschädigten unter Vorhalt eines Messers und verbaler Drohungen auf mitgeführtes Bargeld auszuhändigen. Nachfolgend entnahm der unbekannte Täter aus dem Portemonnaie des Geschädigten 5 € und entfernte sich nachfolgend in unbekannte Richtung. Durch den Geschädigten und Zeugen konnte der unbekannte Täter wie folgt beschrieben werden:

  • männlich
  • scheinbares Alter 14 – 15 Jahre
  • 175 cm – 180 cm groß
  • dickliche Gestalt
  • dunkle/schwarze Haare
  • arabischer Phänotyp
  • Bekleidung: dunkler Anorak, dunkle Wollmütze

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte von dem unbekannten Täter ein Phantombild gefertigt werden.

Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung des Phantombildes und der Personenbeschreibung per Beschluss angeordnet.Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Seite teilen