IMG_2534.jpg

Neue Connewitzer Spitze eingeweiht

Leipziger haben Umgestaltung mitfinanziert
Mittwoch, 7. Dezember 2022

Früher ein Schotterparkplatz. Jetzt ein kleiner Park mit Wiesen, Bäumen, Tischtennisplatten und einem Fitnessparcours. In Leipzig ist die neugestaltete Connewitzer Spitze am Mittwoch, 7. Dezember 2022 offiziell eingeweiht worden. Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal zufolge hat das eine halbe Million Euro gekostet "auch mit Mitteln der Anwohner, die Mittel an den Haushalt bereitgestellt hatten. Ich glaube, dass sich viele freuen, dass wir diese minderwertige Fläche aufgewertet haben." 

Für die Umgestaltung der Fläche hatten die Anwohner auch Ideen und Wünsche geäußert. Alles wurde zusammengetragen und in einen Entwurf überführt, neben der Begrünung wurden dabei auch Aufenthalts-, Freizeit- und Sportflächen integriert. Im August begannen Rosenthal zufolge dann die Arbeiten.

Baubürgermeister Thomas Dienberg ergänzt:
„Die neue Grünfläche an der Connewitzer Spitze ist eine gelungene Abschlussmaßnahme für das Sanierungsgebiet Connewitz: der Platz wurde durch die Bevölkerung eingefordert und mitgestaltet, durch intensive Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung ermöglicht und durch die Ausgleichbeträge der Connewitzer Grundstückseigentümer finanziert. Nach nun rund 30 Jahren der erfolgreichen Gebietsentwicklung kann das Sanierungsgebiet in Kürze aufgehoben werden.“

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer plante und baute für insgesamt rund 490.000 Euro in direkter Nähe zum Kulturdenkmal „Connewitzer Kreuz“ ein grünes Areal mit neuen Wegen, das zum Verweilen einlädt. Es wurden elf Bäume und viele Sträucher neu gepflanzt. Die markanten Bäume in der Mitte wurden erhalten, in den Aufenthaltsbereich integriert und durch artenreiche Bodendecker- und Strauchpflanzungen hervorgehoben. Neben dem Streetballplatz wurden zwei Tischtennisplatten, eine Parkour-Anlage, Fahrradanlehnbügel und Sitzelemente aufgestellt. Neuer Mittelpunkt der Fläche ist eine prägende Sitzskulptur des stadtteilansässigen Künstlers ARTikulat, deren Gestaltung an die Bank am Streetballplatz angelehnt ist. In dem bereits bestehenden Teil der Anlage wurden ebenfalls Wünsche der Bürgerschaft umgesetzt und weitere Bänke und ein Blühstreifen angelegt.