Verleihung_Neidhamme_64040627.jpg

Jorge Gonzalez

Neidhammel-Orden für Jorge González!

"Neid muss man sich verdienen.“
Montag, 20. Januar 2020

Der Nürnberger Fastnachtsorden "Wider die Neidhammel" geht in diesem Jahr an Moderator und Schauspieler Jorge González.

"Er ist sehr erfolgreich und hat dadurch viele Neider", sagte die erste Vorsitzende der Luftflotte des Prinzen Karneval, Waldtraud Mammen. Der Orden sollte am Sonntagabend verliehen werden.

Der 52-jährige González sei nicht nur ein besonderer Künstler, sondern auch ein unverwechselbarer und sympathischer Mensch, der mit Haltung, Glamour und großem Einfühlungsvermögen sein Publikum begeistere, hieß es in der Begründung des Vereins.

Die Luftflotte des Prinzen Karneval hatte den Orden erstmals 1966 verliehen. Er soll seine Träger vor ihren Neidern schützen.

Der Neidhammel-Orden ging bisher unter anderem an Markus Söder, Uschi Glas, Roberto Blanco, Helmut Kohl und Udo Jürgens.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Schreckliche Gedanken, aber wohl wahr. „Das Ordenskapitel der Nürnberger Luftflotte des Prinzen Karneval e. V., der einzigen fliegenden Karnevalsgesellschaft in Europa, hat zum 55. Träger des Sonderordens „Wider die Neidhammel“ den Choreografen, Buchautor, Designer, Stylisten und Modelcoach Herrn Jorge González einstimmig gewählt.“ Ich war überrascht, aber ich freue mich sehr „Begründung: Mit Jorge González stellt die Nürnberger Luftflotte des Prinzen Karneval e.V. einen besonderen Künstler unter den Schutz des Ordens „Wider die Neidhammel“ und würdigt gleichzeitig einen unverwechselbaren und grundsymphatischen Menschen, welcher mit Haltung, Glamour und großem Einfühlungsvermögen sein Publikum begeistert.“ Hola Chicas y Chicos! Das erste Bild widme ich allen Neidern da draußen und das Video euch Danke für eure Unterstützung Saludos, Jorge - ALWAYS BE YOURSELF #widerdieneidhammel #beyourself #thankful #danke #bestrong

Ein Beitrag geteilt von Jorge Gonzalez (@jorgechicaswalk) am

Anzeige: