In_Polizei_Gewahrsam_68630279_ergebnis.jpg

Der Schriftzug «Polizei» auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiwache.

Nach tödlichem Unfall in Halle bittet Polizei um weitere Mithilfe

14-Jähriger wurde am Silvesterabend totgefahren
Donnerstag, 20. Januar 2022

 Nach dem tödlichen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht am Silvesterabend in Halle-Silberhöhe bittet die Polizei um weitere Mithilfe.

Am 31.12.2021, gegen 21.30 Uhr, ereignete sich in der Freyburger Straße, Höhe Einmündung Erhard-Hübener-Straße, in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Ein 14-jähriger Hallenser wurde herbei schwer verletzt und verstarb kurze Zeit später.

Hierfür in Frage kommende, im Umkreis der Stadt Halle (Saale) zugelassenen PKW VW Up-e, Auslieferung ab September 2021, wurden durch die Verkehrsunfallermittler überprüft und können zum jetzigen Zeitpunkt als Unfallfahrzeuge ausgeschlossen werden. Bei den durch die Polizei vor Ort gesicherten Fahrzeugteilen könnte es sich demnach auch, neben Neufahrzeug-Teilen, um Ersatzteile für ältere Fahrzeuge handeln, welche in den nachfolgend aufgeführten Fahrzeugmodellen verbaut werden können.

Die Polizei weitet ihre Suche auf folgende Fahrzeugmodelle der Hersteller VW und Skoda aus.

Gesucht werden zum jetzigen Zeitpunkte Fahrzeuge:

 

des Herstellers VW

Modell: Up

ab Baujahr 2014

und

des Herstellers Skoda

Modell: Citigo

ab Baujahr 2017

aller Motorisierungen, in der Farbe Weiß.

Das gesuchte Unfallfahrzeug weist Schäden im vorderen Frontbereich auf und es fehlt bei diesem eine sogenannte Radhausschale vorn rechts. Wer kennt einen/eine Nutzer/-in eines der aufgeführten Fahrzeugmodelle, die die im Frontbereich aufgewiesenen Schäden aufweisen oder jüngst aufgewiesen haben, welche zeitlich mit dem Geschehnis am Unfallabend zusammenhängen könnten? Gibt es Werkstätten, die mit der Behebung derartiger Schäden nach dem 31.12.2021 beauftragt wurden? Gibt es Händler von Neu- oder Gebrauchtteilen bei denen eine Anfrage über eine solche Radhausschale eingegangen ist oder die eine solche nach dem 31.12.2021 verkauft haben? 

Nach Zeugenbefragungen bittet die Polizei einen Radfahrer, welcher im Vorfeld und zum Zeitpunkt des Verkehrsunfallgeschehens, die Freyburger Straße in Richtung Weißenfelser Straße befuhr, sich dringend bei der Polizei als Zeuge zu melden. Durch Zeugenbefragungen wurde bekannt, dass der Radfahrer männlich war, die Freyburger Straße befuhr, nach dem Verkehrsunfall an der Unfallstelle anhielt und die Ersthelfer fragte, ob seine Hilfe benötigt wird. Anschließend setzte der Radfahrer seine Fahrt fort. Gibt es Personen die diesen Fahrradfahrer kennen oder die Hinweise zu diesem Radfahrer geben können? Hat sich der betreffende Radfahrer anderen Personen anvertraut und über das Unfallgeschehen berichtet?

Telefonische Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Halle (Saale) unter der Rufnummer 0345/224 1291 entgegen.