Musik schmecken - Eine besondere Weinprobe

Der Weißwein des Jahrgangs 2021 wurde in einem Eichenholzfass beschallt
Mittwoch, 27. April 2022

Die Winzervereinigung Freyburg wollte auf eher ungewöhnliche Weise rund 2700 Liter Grauburgunder reifen lassen. Der Weißwein des Jahrgangs 2021 wurde während der Reife in einem Eichenholzfass mit Telemann-Musik beschallt. Dazu wurde im Innern ein spezieller Lautsprecher angebracht.

Musikalische Schwingungen stünden dafür, etwas in Bewegung zu setzen. Womöglich würden sich so Hefen, die bei der Gärung wichtig sind, besser lösen und arbeiten, sagte ein Sprecher des Deutschen Weininstituts. Zum Vergleich, wurde ein zweites Fass befüllt, welches keiner Musik ausgesetzt wurde.

radio SAW-Reporter Torsten Rößler ist in der Weinstadt Freyburg der Frage nachgegangen, ob wir Musik schmecken können.

Die Auflösung hat ergeben, Favorit des Publikums war der Klangwein. Die Jury hatte, ohne es zu wissen, den unbeschallten Wein etwas besser bewertet. Am Ende ist es Geschmackssache. Ab sofort kann es jeder selbst probieren: Im Duo gibt es die Grauburgunder mit und ohne Musik bei der Winzergenossenschaft zu kaufen.