köthen-klein.png

Mission: Überflieger - Köthen

radio SAW Mission: Überflieger - Die schönsten Orte aus der Vogelperspektive
Mittwoch, 27. September 2017

Gewinnerort: Köthen

Köthen ist mit etwa 28.000 Einwohnern die Kreisstadt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld und lädt mit seiner liebevoll sanierten Altstadt zum Schlendern und Erkunden ein.

Beachtliche Bauwerke der Stadt sind unter anderem die St. Jakobskirche, dessen Zwillingstürme alle Besucher schon aus der Ferne begrüßen und das um 1899 im Stil der Neorenaissance errichtete Rathaus auf dem Marktplatz.

Ebenso sehenswert ist das Köthener Schloss, die einstige Fürstenresidenz. Die Gebäude werden heute zu musikalischen, historischen und modernen sowie kulturellen Zwecken genutzt. Hier befinden sich die Museen der Stadt, das Stadtarchiv und eine Musikschule.

Überall in der Stadt begegnet man den Spuren des Komponisten Johann Sebastian Bach, beispielsweise in der Agnuskirche oder im Schloss mit seinen Museen. Bach lebte und arbeitete als Hofkapellenmeister am Hofe des Fürsten Leopold von Anhalt-Köthen in den Jahren 1717-1723 und schrieb hier unter anderem Teile des Wohltemperierten Klaviers und der Brandenburgischen Konzerte.

Neben Bach ist auch Samuel Hahnemann, der lange Jahre in Köthen lebte, ein wichtiger ehemaliger Bewohner der Stadt. Er machte die Stadt zum Mekka der Homöopathie. Sein erhaltenes Wohnhaus ist neben der Ausstellung im Schloss und der Europäischen Bibliothek für Homöopathie ein Magnet für Besucher aus der ganzen Welt.

Die Hochschule Anhalt hat einen ihrer drei Sitze in Köthen. Der Standort Köthen ist der Verwaltungssitz der Hochschule Anhalt und bietet die drei Fachbereiche Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen sowie den Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechik. Hier studieren und forschen derzeit ca. 3.000 Studierende und etwa 60 Professoren.

Partner

Improma

Die "Mission: Überflieger"-Videos wurden aufgenommen und produziert von Improma

Improma bei Facebook

Anzeige: