Titelbild.jpg

Stand Up Paddling auf dem Schladitzer See

Trainiert Eure Balance und genießt die Aussicht
Freitag, 14. August 2020

Sommer ist die Zeit des Badens und des Wassersports. Auf den vielen Seen im SAW-Land stechen Segler in See, tauchen manche von euch oder aber stehen paddelnd auf einem Brett – Stand Up Paddeln nennt sich diese Sportart. Und die hat unser radio SAW-Reporter Ben Otte mal auf dem Schladitzer See bei Leipzig ausprobiert.

Die Ruhe auf dem Wasser genießen

"Hier ist es wie in Malibu", sagt Maria aus Leipzig in ihrem Liegestuhl am Strand. Sie beobachtet die Schwimmer und auch Stand Up Paddler. Von denen sind dieser Tage zahlreiche auf dem Schladitzer See zu sehen. Wer kein Eigenes besitzt kann sich im Camp David Sport Resort ein Board mit Paddel ausleihen. Die Sportart erfreut sich großer Beliebtheit und macht richtig viel Spaß. Man muss natürlich etwas üben und die Balance halten, aber den Dreh hat man schnell heraus.

Ab ins kühle Nass

Es kann aber auch sein, dass Euer Board zu klein ist, dann solltet Ihr einfach mal ein Board mit größerem Volumen ausprobieren. Wenn Ihr alles richtig macht, könnt Ihr ganz entspannt auf dem Brett stehen, die Natur genießen und euch sonnen. Viele erfreuen sich an der Ruhe auf dem Wasser, springen mitten im See ins kühle Nass oder legen sich aufs Board und lassen sich von der Sonne bräunen.
 

Mission entdecken: Ausflugsziele und Geheimtipps im SAW-Land

Was es hier, speziell im SAW-Land, mit euren Kindern zu entdecken gibt, das soll unsere "Mission Entdecken" zeigen.

Große Ausflugsziele wie Freizeitparks und Zoos, aber auch kleine Geheimtipps wie etwa Aussichtsstürme und seltene Besonderheiten stellen wir Euch vor.

Anzeige: