Millioneninvestition für Braunschweig

Neues Konrad Koch Quartier

In der Braunschweiger Innenstadt gehört ein großer Leerstand bald der Vergangenheit an.

Für 50 Millionen Euro wurde das einstige HertieKaufhaus noch einmal entkernt und umgebaut. Jetzt sind alle Geschäfte von außen erreichbar. Der zwischenzeitliche City Point heißt jetzt Konrad Koch Quartier und beherbergt eine Mischung aus neuen Geschäften und regionalen Anbieter. Dazu gehört auch ein Lebensmittel-Vollversorger.

Offiziell wird das Konrad-Koch Quartier am nächsten Mittwoch eröffnet.

Seite teilen