Militärischer Fährbetrieb auf der Elbe

Übung Heidesturm
Freitag, 23. Oktober 2020

Das Panzerlehrbataillon 93 aus Munster/Niedersachsen führt im Zeitraum 19.10. bis 06.11.2020 die Übung Heidesturm 2020 durch.

Dabei ist heute das Übersetzen über die Elbe an der Übergangsstelle Hohengöhren-Storkau geschehen.

Dazu wurden die ca. 150 Fahrzeuge, darunter 35 Kettenfahrzeuge, mit ihren Besatzungen, ca. 600 Soldaten, im Fährbetrieb, der durch das Panzerpionierbataillon 803 aus Havelberg sichergestellt wird, über die Elbe transportiert, um anschließend auf der Straße im öffentlichen Raum unter hauptsächlicher Nutzung der B 188 und B 189 zum Truppenübungsplatz Altmark zu fahren, wo die Übung Heidesturm mit einem Übungsdurchgang im Gefechts-übungszentrum Heer fortgesetzt wurde.

Das Panzerlehrbataillon 93 ist der Leitverband für die durch Deutschland geführte Battlegrpoup der NATO-Mission Enhanced Forward Presence (EFP) in Litauen. Die Verlegung nach Litauen erfolgt Anfang 2021; der Einsatz wird 6 Monate dauern.