Met_Gala_2018_57243630.jpg

Miley Cyrus mit Vorschlaghammer im fremden Schlafzimmer

Sängerin springt auf Bett von US-Moderator herum
Montag, 28. Mai 2018

Was für ein Alptraum, wenn man gleichzeitig von einer Abrissbirne und einem Kamerateam geweckt wird.

Das musste US-Moderator Jimmy Kimmel zum mittlerweile dritten Mal erleben. In seiner Late-Night-Show „Jimmy Kimmel Live“ berichtet er dem Publikum von seiner Tortur: Unter dem Mitwissen seiner Frau schlich sich Sängerin Miley Cyrus mit einem Kamerateam nachts um 1 Uhr in Kimmels Schlafzimmer. Als Bauarbeiterin verkleidet und mit einem Vorschlaghammer bewaffnet, hüpfte Cyrus auf dem Bett des 50-Jährigen herum und performte ihren Nummer-Eins-Hit „Wrecking Ball“.

Kimmels Reaktion seht Ihr hier. Übrigens: Vor Cyrus überraschten Rihanna und Britney Spears den Moderatoren bereits auf eine ähnliche Weise.