Messungen nach Fischsterben

Monatliche Schöpfproben aus der Bode
Mittwoch, 11. September 2019

Monatliche Schöpfproben gegen das Fischsterben in Staßfurt im Salzlandkreis.

Mit einem Sondermessprogramm überwacht der Gewässerkundliche Landesdienst dort nun die Wasserqualität der Bode. Experten bestimmen an vier Messpunkten unter anderem Sauerstoffgehalt, Farbe und Temperatur - sagte uns ein Sprecher.

Die Proben sind jetzt im Labor, Ergebnisse liegen voraussichtlich im nächsten Monat vor.

Vor einem Monat waren zahlreiche Fische durch eine unbekannte Substanz in der Bode verendet.

Anzeige: