polizei.jpg

Polizei

Mann mit 2,1 Promille zur Polizeiwache

Er wollte nur seiner Frau sagen, dass es ihm gut geht
Montag, 3. Dezember 2018

Nicht schlecht staunte eine Polizeibeamtin am frühen Samstagmorgen, als ein 62 Jahre alter Fahrzeugführer aus der Gemeinde Segeberg (Schleswig Holstein) die Auffahrt zur Polizeiwache herauf kam und die Wache betrat.

Der Mann schwankte stark und hatte beim Betreten der Dienststelle deutlichen Alkoholgeruch in seiner Atemluft. Zuvor war der 62-Jährige mit seinem Audi wiederholt um die Dienststelle gefahren und hatte anschließend seinen Pkw an der Heßlinger Straße abgestellt. Die Beamtin bot dem Mann einen Atemalkoholtest an, der stattliche 2,1 Promille erbrachte.

Der Segeberger war ursprünglich von seinem Wohnort losgefahren und hatte sein Mobiltelefon daheim vergessen. Nun wollte er die Beamten bitten, seine Frau zu informieren, dass es ihm gut gehe.