Bahnhof leer.jpg

Letzte Sperrung Hauptbahnhof Halle

Umbau nach 6 Jahren Bauzeit abgeschlossen
Freitag, 15. Januar 2021

Ein letztes Mal müssen sich Bahnreisende von Donnerstag, 14. Januar bis Sonntag, 17. Januar, auf eine Sperrung des Halleschen Hauptbahnhofes gefaßt machen.

Dann ist der Umbau nach 6 Jahren Bauzeit abgeschlossen. Angeschlossen werden die Bahnsteige 1, 2 und 3 samt neuer Treppen und Aufzügen und Informationssystemen.

Die Sperrung erfolgt in 2 Stufen. Ab Donnerstag fallen erste S-Bahnen und Regionalzüge weg, ab Samstag früh ruht dann bis Sonntagabend der gesamte Bahnverkehr. Der Fernverkehr wird umgeleitet, die Züge halten in Leipzig oder Bitterfeld. Von dort fahren Busse nach Halle und in der Gegenrichtung.

Der Regionalverkehr von DB und Abellio wird von Bussen übernommen. Da wegen Corona aber zur Zeit nur wenige Pendler und keine Schüler und Studenten unterwegs sind, rechnet die Bahn mit keinem großen Andrang.

Die Ladengeschäfte im und am Halleschen Hauptbahnhof bleiben auch während der Sperrung geöffnet.

Informationen der Deutschen Bahn

www.abellio-mitteldeutschland.de

 

Änderungen im  Fernverkehr

Vom 14. Januar (6 Uhr) bis 17. Januar (18 Uhr):

  • Die ICE Berlin–Halle–Erfurt werden über Leipzig Hbf umgeleitet (mehrere Züge halten ersatzweise in Leipzig Hbf) und halten nicht in Halle (Saale) Hbf. Durch die Umleitung fahren die ICE-Züge mit bis zu 25 Minuten früheren/späteren Fahrzeiten. Einzelne ICE-Züge halten nicht in Berlin-Gesundbrunnen.

Vom 16. Januar (4 Uhr) bis 17. Januar (18 Uhr):

  • Die IC Dresden–Köln und werden zwischen Magdeburg und Leipzig über Dessau und Bitterfeld mit zusätzlichen Halten umgeleitet.
  • Die IC Leipzig–Emden/Norddeich werden zwischen Magdeburg und Bitterfeld über Dessau mit zusätzlichem Halt umgeleitet und fallen zwischen Bitterfeld und Leipzig aus.
  • Bei beiden IC-Linien entfallen die Halte in Köthen, Halle (Saale) Hbf und Leipzig/Halle Flughafen.

Änderungen im Nahverkehr

S-Bahn Mitteldeutschland/DB Regio:

Wesentliche Änderungen am Samstag, 16.01. und Sonntag, 17.01.

  • Die S-Bahnen der Linie S 3 Halle-Trotha–Halle (Saale) Hbf–Schkeuditz–Leipzig–Oschatz fallen vom 14. bis 17. Januar zwischen Halle (Saale) Hbf und Halle-Trotha aus. Als Ersatz nutzen Reisende die innerstädtischen Verkehrsmittel. Zusätzlich werden die S-Bahnen der Linie S 3 am 16. und 17. Januar zwischen Halle (Saale) Hbf und Schkeuditz durch Busse ersetzt.
  • Die S-Bahnen der Linien S 5/S 5X Halle (Saale) Hbf–Leipzig/Halle Flughafen–Leipzig–Altenburg–Zwickau werden am 16. und 17. Januar zwischen Halle (Saale) Hbf und Leipzig/Halle Flughafen durch Busse ersetzt.
  • Mit Beginn der Knotensperrung am 14. Januar wird der Zugverkehr auf der Strecke Halle (Saale) Hbf–Halle-Nietleben bis Dezember eingestellt. Es werden Brücken erneuert sowie die Bahnhöfe Angersdorf und Halle-Südstadt umgebaut. Die S-Bahnen der Linie S 7 Halle-Nietleben–Halle (Saale) Hbf fallen in diesem Zeitraum aus. Es erfolgt kein Schienenersatzverkehr für diese Linie, Reisende nutzen bitte das Regelangebot der MDV-Partnerunternehmen.
  • Die S-Bahnen der Linie S 8 Halle (Saale) Hbf–Bitterfeld–Dessau/Lutherstadt Wittenberg–Jüterbog werden am 16. und 17. Januar zwischen Halle (Saale) Hbf und Landsberg durch Busse ersetzt.
  • Die S-Bahnen der Linie S 9 Halle–Delitzsch–Eilenburg werden vom 14. bis 17. Januar zwischen Halle (Saale) Hbf und Reußen durch Busse ersetzt.
  • Die Züge der Linie RE 18 Halle–Jena-Göschwitz werden vom 14. bis 17. Januar zwischen Halle (Saale) Hbf und Merseburg durch Busse ersetzt.
  • Die Züge der Linie RE 30 Magdeburg–Halle werden am 16. und 17. Januar zwischen Halle (Saale) Hbf und Niemberg durch Busse ersetzt.

Änderungen bei Abellio:

  • Mit Beginn der Knotensperrung am 14. Januar wird der Zugverkehr auf der Strecke Halle (Saale) Hbf–Angersdorf bis Dezember eingestellt. Es werden Brücken erneuert sowie die Bahnhöfe Angersdorf und Halle-Südstadt umgebaut. In dieser Zeit fallen die Linien RE 8 Halle (Saale) Hbf–Leinefelde und RE 9 Halle (Saale) Hbf–Kassel zwischen Halle (Saale) Hbf und Röblingen am See aus. Die RB 75 Halle (Saale) Hbf–Nordhausen entfällt zwischen Halle (Saale) Hbf und Angersdorf. Auf den Abschnitten Halle (Saale) Hbf und Angersdorf bzw. Röblingen am See fahren Ersatzbusse.
  • Die Züge der Linien RE 16 Erfurt–Halle (Saale), RE 20 Eisenach–Leipzig und RB 25 Saalfeld (Saale)–Halle (Saale) werden vom 14. bis 17. Januar zwischen Merseburg und Halle (Saale) Hbf durch Busse ersetzt.
  • Die Züge der Linie RB 47 Halle (Saale)–Bernburg verkehren am 14. und 15. Januar ohne Halt in Wohnstadt Nord, Zoo, Dessauer Brücke und Steintorbrücke.
  • Die Züge der Linien RE 4 Halle (Saale)–Goslar, RE 24 Halle (Saale)–Halberstadt und RB 47 Halle (Saale)–Bernburg werden am 16. Januar ganztägig und am 17. Januar bis gegen 18:00 Uhr zwischen Halle (Saale) Hbf und Wallwitz durch Busse ersetzt.

(Quelle: Deutsche Bahn)