Leipziger Polizeiwache wegen Plüschteddy evakuiert

Weißes Pulver rieselte aus dem Kuscheltier

Ein Plüschteddy war der Grund dafür, dass gestern Abend die Polizeiwache in der Leipziger Innenstadt evakuiert wurde. Aus einem Päckchen in dem Kuscheltier war weißes Pulver herausgerieselt.

Den kaputten Teddy hatte zuvor ein Mann abgegeben, der ihn in einem Park gefunden hatte. Die Feuerwehr rückte an, evakuierte dasGebäude und gab nachrund drei Stunden Entwarnung: Das Pulver war ungefährlich.

Um was genau es sich handelt wird noch untersucht.

Seite teilen