pflaume.jpg

Rezepte mit Pflaumen

Pflaumenzeit - Kuchenzeit. Aber es geht noch mehr - lasst Euch inspirieren!

Backpflaumenkomposition mit Portweinsauce

Zutaten für 4 Personen:
12 Backpflaumen
150 g Ziegen-Roquefort
1 Paket Hertha-Frühstücksbacon
120 g Butter
½ Flasche Portwein
Zahnstocher
Gewürze

Zubereitung:
Die Backpflaumen mit dem Käse füllen, dann je in einem halben Speckstreifen einwickeln und mit einem Zahnstocher fixieren.
In der Pfanne die Backpflaumen mit Butter und Salz von beiden Seiten knusprig braten, herausnehmen und warmstellen. Den Butter-Specksud mit Portwein ablöschen, ggf. noch etwas Butter zugeben und final mit Salz, schwarzem Pfeffer und Portwein abschmecken.
In kleinen Schüsseln die Pflaumen mit der Soße übergießen und als Fingerfood servieren.

Schweinefilet mit Pflaumen-Nußsoße

Zutaten für 4 Personen:
500g Schweinefilet
2-3 EL Pflaumenmuß
2-3 EL Erdnussbutter (evtl. stückig)
0,75 l Rindsboullion
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
2 EL Olivenöl
2 EL Butter oder Backmargarine

Zubereitung:
Die Zwiebeln fein hacken und mit der Butter weich dünsten. Das Schweinefilet in dünne Streifen schneiden und mit dem Olivenöl in einer Pfanne scharf anbraten, dann herausnehmen und warm stellen. Die Boullion in die Pfanne geben, Pflaumenmuß, Erdnussbutter, die weich gedünsteten Zwiebeln und den fein gehackten Knoblauch zugeben und ca. 10 Minuten einreduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann das Schweinefilet zugeben und alles noch einmal aufkochen lassen.
Dazu schmecken Nudeln oder Spätzle als Beilage sehr lecker.

Geht einfach und schnell und schmeckt super.

Bier-Pflaumen Cupcakes

Zutaten

Teig

  • 140 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Päcken Bourbon Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 230 ml Bier (Stout oder Porter)
  • 240 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver

Pflaumenfüllung

  • 7-8 Pflaumen
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 3-4 Esslöffel Zucker

Bierbuttercreme

  • 200 g Butter
  • 400 ml Milch
  • 1 Päcken Bourbon Vanillepuddingpulver
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 2 Messerspitzen Zimt
  • 100 g Puderzucker
  • 400 ml Bier (Stout oder Porter)

Dekor

  • 80 g weiße Modellierschokoldade
  • rote, gelbe und braune Lebensmittelfarbe
  • etwas essbarer Goldstaub

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig müssen Zimmertemperatur haben. Die Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz zirka fünf Minuten schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver vermengen und sieben. Nun wird das Mehl portionsweise und abwechselnd mit dem Bier unter den Teig gerührt. Den Teig auf Cupcakeförmchen verteilen und bei 175° zirka 20-25 Minuten backen.

Für die Pflaumenfüllung die Früchte waschen, entsteinen und in feine Würfel schneiden. Als Nächstes die Pflaumen mit Zimt und Zucker vermengen und bei niedriger Temperatur für 5-8min aufkochen. Die eingekochten Pflaumen abseihen.

Für die Buttercreme aus Milch, Zucker und Vanillepudingpulver nach Anleitung einen Pudding kochen. Das Bier bei niedriger Temperatur für zirka 20-25 Minuten zu einem Sirup einkochen. Das eingekochte Bier sollte eine zähflüssige Konsistenz haben. Nun wird die Butter mit Puderzucker und Zimt schaumig gerührt. Zieht die Butter weiße Spitzen, den vollständig erkalteten Pudding portionsweise unterrühren. Zuletzt den erkalteten Biersirup unter die Buttercreme rühren.

Für das Dekor die Modellierschokolade nach Geschmack einfärben, zirka 2- 3 mm dünn ausrollen und Blattformen ausstechen.

Um die Cupcakes fertigzustellen mit einem Apfelentkerner ein zirka 2 cm tiefes Loch aus den Cupcakes stechen und mit den Pflaumen füllen. Die Buttercreme mit Hilfe eines Spritzbeutel aufspritzen. Zuletzt die Cupcakes mit modellierten Blättern und Goldstaub garnieren.

 

Weitere Rezepte von Julia findet ihr auf ihrem Blog http://dulce-de-lia.de

Anzeige: