Koala-Nachwuchs in Leipzig

Süße Fotos von Bouddi
Mittwoch, 2. Dezember 2020

Der erste Koala-Nachwuchs in der Geschichte des Zoo Leipzig wurde heute von den Pflegern auf den Namen Bouddi getauft.

Die Erstaufzucht meistert Koala-Weibchen Mandie (3) bisher tadellos. Erst kürzlich sind beide in das Schaugehege des Koala-Hauses umgezogen und fühlen sich dort seitdem sehr wohl. „Wir sind äußerst zufrieden mit der Entwicklung und beobachten, dass Mandies Sohn zunehmend allein unterwegs ist. Für uns Pfleger der ideale Zeitpunkt, dem kleinen Koala einen Namen zu geben. Wir konnten uns im Team relativ schnell auf den Namen Bouddi verständigen. Diese Wahl ist einerseits eine Anlehnung an den Bouddi National Park in Australien, der in der Nähe des Australien Reptile Park Gosford liegt, aus dem Mandie zu uns kam. Zum anderen bedeutet er in der deutschen Übersetzung Herz und spiegelt unsere Bindung als Pfleger zu dem Jungtier passend wider“, begründet Bereichsleiterin Martina Hacker die Namensentscheidung. 

Wer dem kleinen Koala-Mann anlässlich seiner Namensgebung einen Strauß Eukalyptus zukommen lassen möchte, dem sei die Spendenaktion ans Herz gelegt. 

„Ein Weihnachts-Leckerbissen für dein Lieblingstier“