Warnstreik ver.di

Kita-Warnstreiks in Leipzig

Am Montag eingeschränkter Betrieb in kommunalen Einrichtungen

Kita-Warnstreiks am Montag, 21. März 2022 in Leipzig. Dazu hat die Gewerkschaft ver.di die Tarifbeschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst sowie Auszubildende in der Heilerziehungspflege aufgerufen.

Folgende Einrichtungen sind davon betroffen:

Geschlossene Kindertagesstätte

· Reichelstraße 3

· Seipelweg 16 b (Krippebereich)


Kindertagesstätten mit eingeschränkten Öffnungszeiten bzw. eingeschränkter Betreuung entsprechend des verfügbaren Personals

· Bornaische Str. 182 c (eingeschränkte Betreuung)

· Eisenbahnstr. 52 (verkürzte Öffnungszeit 7:00 – 16:30 Uhr)

· Seipelweg 16 a (eingeschränkte Betreuung von 7:00 – 16:00 Uhr)

· Seipelweg 16 b (eingeschränkte Betreuung im Kindergartenbereich)

· Sternwartenstr. 30 (eingeschränkte Betreuung)

· Tarostraße 9 (eingeschränkte Betreuung von 7:00 – 16:00 Uhr)

· Thietmarstraße 13 (eingeschränkte Betreuung im Krippebereich)

Die betroffenen Eltern wurden informiert. Abhängig von der Anzahl der Streikenden kann jeweils erst am Streiktag selbst abschließend entschieden werden, ob eine Einrichtung geschlossen bleiben muss. Gegebenenfalls könnten auch Einschränkungen bei den Öffnungszeiten oder der Zahl zu betreuender Kinder ausreichend sein.

Eine Notbetreuung ist aufgrund der aktuellen Lage nicht in allen Einrichtungen umsetzbar.

Seite teilen