Dynamo_Dresden_1__FC_73934115.jpg

1. FC Kaiserslautern

Kaiserslautern zurück in der 2. Liga

2:0-Erfolg in Relegation gegen Dynamo Dresden
Mittwoch, 25. Mai 2022

Der 1. FC Kaiserslautern ist nach vier Jahren wieder zurück in der 2. Fußball-Bundesliga.

Das Team des neuen Trainers Dirk Schuster gewann das Relegations-Rückspiel bei der SG Dynamo Dresden mit 2:0. Im Hinspiel hatte es zwischen mit dem Dritten der 3. Liga und dem Drittletzten der 2. Bundesliga ein 0:0 gegeben.

Daniel Hanslik (59. Minute) und Philipp Hercher (90.+2) besiegelten mit ihren Treffern den Aufstieg des 1. FC Kaiserslautern, der 2018 in die 3. Liga abgestiegen war.

Nach dem zweiten FCK-Treffer in der Nachspielzeit stand die Partie kurz auf der Kippe, weil aus dem Dresdner Fanblock Leuchtraketen und Böller auf den Rasen geworfen wurden. Zudem brannten auf den Rängen Dynamo-Vereinsfahnen. Schiedsrichter Daniel Siebert bewahrte dennoch die Ruhe und brachte das Spiel nach einer minutenlangen Unterbrechung ordnungsgemäß zu Ende.

Die in diesem Jahr sieglosen Dresdner müssen durch die Niederlage nach nur einer Saison die 2. Bundesliga wieder verlassen.

"Die Enttäuschung ist natürlich riesengroß. Ich bin extrem traurig", sagte Dynamo-Trainer Guerino Capretti. "Es fällt schwer, in die Analyse zu gehen bei diesen negativen Emotionen. Das muss erst einmal verarbeitet werden."