juergen-klopp-welttrainer-1000-1.jpg

Jürgen Klopp

Jürgen Klopp ist Welttrainer des Jahres

Messi Rekord-Weltfußballer, Ter Stegen verpasst Wahl zum Welttorhüter
Dienstag, 24. September 2019

Jürgen Klopp ist erstmals zum Welttrainer des Jahres gewählt worden. Der deutsche Liverpool-Coach wurde am Montagabend, 23. September, vom Weltverband FIFA in der Mailänder Scala ausgezeichnet.

Klopp überwältigt

"Wow! Was kann ich sagen?! Ich muss mich bei vielen Menschen bedanken, angefangen bei meiner Familie, die daheim sitzt und hoffentlich zuschaut", sagte der sichtlich beeindruckte Klopp, der sich gegen den früheren Bayern-Coach Pep Guardiola (Manchester City) und Mauricio Pochettino (Tottenham Hotspur) durchsetzte.

"Das hätte niemand erwartet, als ich vor über 20 Jahren angefangen habe. So ist der Fußball. Ich muss mich bei meinem überragenden Club FC Liverpool bedanken, bei den Eigentümern, beim Team, ganz besonders beim Team. Ich bin sehr stolz.", so Klopp, der in Deutschland auch schon Borussia Dortmund und Mainz 05 trainierte.

Klopp ist der dritte deutsche Trainer, dem diese Ehre zuteil wird, Jupp Heynckes war nach dem Triple mit dem FC Bayern München im Jahr 2013 und Bundestrainer Joachim Löw nach dem WM-Triumph 2014 geehrt worden.

Messi Rekord-Weltfußballer

Lionel Messi ist zum sechsten Mal zum Weltfußballer des jahres gekürt worden. Es ist sein sechster Titel, so viele hat kein anderer Spieler.

Als beste Trainerin einer Frauen-Mannschaft wurde US-Weltmeisterin Jill Ellis ausgezeichnet. Auch der Titel Wetlfußballerin des jahres geht in die USA, ihn gewann US-Weltmeisterin Megan Rapinoe.

Ter Stegen verpasst Wahl zum Welttorhüter

Nationaltorwart Ter Stegen musste bei der noch recht jungen Wahl des Welttorhüters dem Brasilianer Alisson Becker vom FC Liverpool den Vortritt lassen.