Jay Leno kann nach Garagenbrand wieder lächeln

Der Moderator erlitt schwere Verbrennungen
Dienstag, 22. November 2022

Der frühere Late-Night-Moderator Jay Leno (72) hat in der letzten Woche schwere Verbrennungen erlitten. Die habe er sich durch einen Benzinbrand zugezogen, teilte Leno am Montag mit. «Ich bin ok. Brauche nur ein oder zwei Wochen, um wieder auf die Beine zu kommen», hieß es in einem Statement von Leno.

Er wurde in einer Spezialklinik behandelt und befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Leno soll am Sonntag in seiner Garage in Los Angeles verletzt worden sein, brachte das Portal «TMZ.com» in Erfahrung. Demnach war eines seiner Fahrzeuge plötzlich in Brand geraten. Der TV-Star sei mit Verbrennungen im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht worden, hieß es weiter.

Leno ist als leidenschaftlicher Sammler von Autos und Motorrädern bekannt. Aus seiner Kolumne «Jay Leno's Garage» für das Magazin «Popular Mechanics» wurde ab 2015 eine TV-Show, die Leno moderiert. Er zählt zu den erfolgreichsten Talkshow-Gastgebern in den USA. Bis 2014 führte der Komiker durch die beliebte «Tonight Show».