Prof. Reint Gropp, Präsident des Leibnitz-Institutes für Wirtschaftsforschung

Interview anhören
Montag, 30. März 2020

Die Corona-Epidemie hat die ganze Welt im Würgegriff. Das öffentliche Leben in Deutschland steht größtenteils still. Wir gehen als Person auf Abstand. Auch die Wirtschaft ist im Pausenmodus. Vom Blumenladen bis zum Autokonzern – Unternehmen mußten herunterfahren, Mitarbeiter nach Hause schicken, die Tür abschließen.

Waren diese drastischen Maßnahmen der Politik  richtig, wie lange halten wir das aus, wie könnte der Weg aus der Corona-Krise aussehen ? Darüber hat radio SAW-Redakteur Torsten Rößler mit Reint Gropp, Präsident des Leibnitz-Institutes für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) gesprochen.

Prof. Reint Gropp, Präsident des Leibnitz-Institutes für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)

Die Corona-Epidemie hat die ganze Welt im Würgegriff. Das öffentliche Leben in Deutschland steht größtenteils still. Wir gehen als Person auf Abstand. Auch die Wirtschaft ist im Pausenmodus. Vom Blumenladen bis zum Autokonzern – Unternehmen mußten herunterfahren, Mitarbeiter nach Hause schicken, die Tür abschließen.

Waren diese drastischen Maßnahmen der Politik  richtig, wie lange halten wir das aus, wie könnte der Weg aus der Corona-Krise aussehen ? Darüber hat radio SAW-Redakteur Torsten Rößler mit Reint Gropp, Präsident des Leibnitz-Institutes für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) gesprochen.

Corona nachgefragt: Alle Interviews

Corona weltweit: Interviews mit Deutschen vor Ort

Eure Erfahrungen auf radio SAW

Lebt Ihr auch in Ausland und möchtet über Eure Corona-Erfahrungen berichten?
Dann meldet Euch gern per E-Mail bei uns: [email protected]

Anzeige: