Notstand in Italien verlängert: Worauf müssen Urlauber achten?

Interview mit Martin Rederlechner aus Südtirol
Freitag, 31. Juli 2020

Kristallklares Wasser, strahlend blauer Himmel und Temperaturen um die 35 Grad locken: viele Deutsche packen dieser Tag ihre Koffer und fahren in den Urlaub. Zum Beispiel auch nach Italien.

Dort ist gerade der Notstand verlängert worden. Was bedeutet das für die Urlauber?

Wir sprechen jetzt mit Martin Rederlechner. Er ist selbstständiger Unternehmer im Export der deutschen Bierbranche aus Südtirol.

Corona weltweit: Interviews mit Deutschen vor Ort

Eure Erfahrungen auf radio SAW

Lebt Ihr auch in Ausland und möchtet über Eure Corona-Erfahrungen berichten?
Dann meldet Euch gern per E-Mail bei uns: [email protected]

Corona nachgefragt: Alle Interviews

Anzeige: