Portrait-Mario-Adorf__-Widex-web_a47b396623.gif

Internationales Filmfest Braunschweig

Stars, Konzerte und viele Premieren bis Sonntag
Dienstag, 19. November 2019

Mit einem Filmkonzert wurde gestern Abend das 33. Internationale Filmfest Braunschweig eröffnet. In sechs Tagen sind bis Sonntag 182 Kurz- sowie 108 abendfüllende Speilfilme zu sehen, dazu kommen über 200 Verranstaltungen wie Filmkonzerte, Vorträge, Präsentationen und Filmvorführungen zu erleben, darunter zwei Welt, eine internationale und 23 Deutschland Premieren. Insgesamt werden neun Preise vergeben. Mario Adorf wird für seine herausragenden Leistungen und Verdienste um die europäische Filmkultur mit der “Europa” geehrt. Beim Festival sind sieben seiner Filme zu sehen, darunter “Die Blechtrommel”, “Lola” und die neue Dokumentation “Es hätte schlimmer kommen können”. Der “Weiße Löwe” für das Lebenswerk eines zeitgenössischen Filmkomponisten geht an Helmut Zerlett. 

Anzeige: