Internationales Familienfest

Fest für geflohene Familien und Freunde im Elbauenpark Magdeburg
Freitag, 1. Mai 2015

Am Freitag, 1. Mai, feierte radio SAW zusammen mit zahlreichen Partnern und Freiwilligen das internationales Familienfest im Elbauenpark Magdeburg. Den ganzen Tag über konnten Interessierte mit Familien in Kontakt treten, die aufgrund von Krieg und Vertreibung aus ihren Heimatländern fliehen mussten. Was sind das für Menschen? Wie kann man sie unterstützen und welche Schicksale und Geschichten stehen dahinter? Viele Magdeburger folgten der Einladung und informierten sich an zahlreichen Infoständen über die Situation der Asylbewerber in unserem Land.

Nach dem Motto "Essen verbindet über die verschiedenen Kulturen hinweg!" kamen die Menschen in einem großen Festzelt an der Seebühne miteinander in Kontakt. Für gute Laune sorgte dabei unser English-Man Warren Green und präsentierte u.a. eine offene Bühne, auf der  die Besucher aus den unterschiedlichsten Ländern ihr Unterhaltungstalent unter Beweis stellen konnten. Viele Spiele und gemeinsame Aktionen wir eine Hüpfburg, Torwand, Zuckerwatte, Büchsenwerfen brachten die Besucher zusammen.

Auf Initiative der Eltern AG entstand zuvor der Wunsch, ein Fest für geflohenen Menschen in Magdeburg zu veranstalten. radio SAW hatte sich diesem Wunsch bei der Winterzauber-Gala Ende Januar 2015 angenommen und das Fest gemeinsam mit der Eltern AG, dem Internationalen Bund und dem Elbauenpark Magdeburg wie auch der MVGM veranstaltet.

Tipps: Wie kann ich geflohenen Menschen helfen?

Das 1. Internationale Familienfest fand im Rahmen des großen Familienfestes im Elbauenpark statt. Hier konnten Groß und Klein zahlreiche Erlebnisspiele und Trendsportarten ausprobieren: Von Baseball über Sommer-Schlittschuhlaufen bis zum Golf-Schnupperkurs. Auf für die ganz Kleinen gab es viel zu entdecken und erleben.

Herzlichen Dank an alle Partner und Sponsoren