madonna-1000-3.jpg

Madonna

Instagram löscht Corona-Posts von Madonna

"Queen of Pop" teilte Video zu Malaria-Mittel
Donnerstag, 30. Juli 2020

Auch Stars stehen unter Beobachtung umnd sollten sich nicht an umstrittenen Theorien beteiligen.  So hat der Social Media-Dienst Instagram gerade einen Beitrag von Sängerin Madonna gelöscht.

Begründung: Es seien "falsche Behauptungen über Heilungs- und Präventionsmethoden für Covid-19 aufgestellt worden", wie eine Sprecherin von Facebook mitteilte. Instagram gehört mittlerweile zum Onlinedienst Facebook.

Madonna hatte ein Video geteilt, in welchem die umstrittene texanische Ärztin Stella Immanuel ein Malaria-Mittel Hydroxychloroquin als Corona-Heilmittel anpries.

Zudem behauptete Madonna in ihrem Post, es sei seit Monaten ein bewährter Corona-Impfstoff verfügbar. Dieser werde jedoch geheim gehalten, "damit die Reichen reicher und die Armen und Kranken kränker werden".

Das Video, das unter anderem auch von Donald Trump weiterverbreitet wurde, wurde von Instagram entfernt. Auch das Online-Netzwerk Twitter hatte schon mehrere Beiträge von Trump mit dem Immanuel-Video gelöscht.