Ikke Hüftgold

Ikke Hüftgold

Ikke Hüftgold zum ESC?

"Layla"-Produzent wagt zweiten Bewerbungsversuch für Song-Contest
Dienstag, 22. November 2022

Das wäre doch mal was anderes! Schlager-Star und Musikproduzent Ikke Hüftgold möchte 2023 für Deutschland bim Eurovision Song Contest antreten. Mit einem neuen Instagram-Bewerbungsvideo soll ihm das nun gelingen, nachdem ein erster Versuch 2021 gescheitert war. Mit "Layla" fuhr der 46-Jährige den Sommer-Hit des Jahres ein, den er für die Interpreten DJ Robin und Schürze produzierte. Viel disktuiert, teilweise verboten - aber dennoch dominierte "Layla" viele Partys, den Ballermann und Volksfeste. Das Ticket für Liverpool, wo der Eurovision Song Contest im kommenden Jahr stattfindet, möchte Ikke Hüftgold (bürgerlich: Matthias Distel) mit dem Titel "Lied mit gutem Text" lösen.

Deutschland hat es bisher zweimal geschafft, den ESC zu gewinnen: 1982 räumte Nicole mit "Ein bisschen Frieden" ab, 2010 schaffte es Lena Meyer-Landrut mit "Satellite".