20200616_134933.jpg

Hobby, Leidenschaft, Steckenpferd

 

Wir können auch anders! Also: nicht nur radio SAW machen, sondern noch viel mehr: Boarden, kochen, Theater spielen, reiten, backen, zeichnen ....

Klickt Euch mal durch die Galerie und lasst Euch inspirieren. Denn es gibt doch kaum was schöneres, als ein anständiges Hobby - und wichtig ist es auch!

Es heißt nicht umsonst: "Ein Mensch ohne Hobby ist wie ein Dampfkessel ohne Ventil"! Findet übrigens auch Prof. Eike von Lindern. Wir haben mit ihm über die Bedeutung von Hobbys für das seelische Gleichgewicht gesprochen.

Radio hören ist unter den TOP 3

Seit 1986 analysiert die Stiftung für Zukunftsfragen regelmäßig das Freizeitverhalten der Deutschen, erstellt Zeitreihen und ermittelt die Gewinner und Verlierer im Jahresvergleich. Die Top 3 der Freizeitaktivitäten: Fernsehen, Radiohören, Telefonieren - das freut radio SAW natürlich.

Ungewöhnliches Hobby: Quidditch - der Harry-Potter-Sport

Mit einem Besen zwischen den Beinen übers Feld jagen und den Schnatz zu fangen bzw. den Ball durch einen der Torringe zu werfen. Nicht verstanden? Dann klickt mal hier!

Poledance: Nichts für Weicheier!

Nein, unser Holger Tapper ist kein Weichei. Aber: Respekt hat er ab sofort für Poledance! Sich an der Stange bewegen und dabei auch noch gut auszusehen - das ist Leistungssport. Tapper war bei Aria Arte in Halle im Training. Seinen Bericht hört Ihr unten!.

Tapper beim Poledance

Egal ob Sockensammeln, Fußballspielen oder ins Kino gehen - Muckefuck Holger Tapper hat viele Hobbys. Und er versucht neues! Heute: Poledance!

Interview mit Prof. Eike von Lindern

Warum sind Hobbys für uns so wichtig? Und welche Tipps gibt es, um mal wieder richtig abzuschalten in der Freizeit?

Darüber sprechen wir mit Dr. Eike von Lindern. Er ist promovierter Umweltpsychologe und arbeitet beim Schweizer Forschungsinstitut "Dialog N" (Forschung und Kommunikation zu Mensch, Umwelt und Natur). Zudem ist er Professor für Umweltpsychologie an der Hochschule Darmstadt.

Die beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen

Fernsehen, Radio hören und telefonieren.

Das sind nach dem Freizeit-Monitor 2019 die Top 3 Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Die Statistik wurde im letzten Jahr von der Stiftung für Zukunftsfragen erstellt. Dabei wurden über 2.200 Personen ab 14 Jahren in Deutschland befragt.

Top Ten sind medial

Hinter den Top 3 folgen weitere mediale Hobbys. So Musikhören, Internet und telefonieren von unterwegs. Erst auf Platz Sieben landet die Tagträumerei. 70 Prozent der je 100 Befragten gaben an, regelmäßig ihren Gedanken nachzugehen.

Auch das Zeitunglesen schafft es in die Top Ten, genauso wie das Zusammensein mit dem Partner.

Anzeige: