IMG_2012[1].JPG

Hilfebus für Obdachlose in Leipzig

Freitag, 15. Februar 2019

Ab Montag, den 18. Februar, startet in Leipzig ein weiteres Hilfsangebot für Obdachlose: Der sogenannte Hilfebus tourt immer abends durchs Stadtgebiet und sucht einschlägige Stellen, an denen sich Wohnungslose aufhalten, auf. Konkret sind das zum Beispiel der Norden der Stadt und das Areal um den Hauptbahnhof.

Erfahrene Mitarbeiter nehmen Kontakt zu Betroffenen auf und bieten Unterstützung an. Sie informieren und beraten zu Hilfeleistungen der Stadt Leipzig bei Obdachlosigkeit, weisen auf die Übernachtungshäuser und Tagestreffs hin und ermöglichen den Transport zu Übernachtungseinrichtungen. Der Bus wird wochentags von 19 bis 23 Uhr und am Wochenende von 15 bis 23 Uhr im Einsatz sein.

Neben heißen Getränken erhalten Betroffene auf Wunsch Schlafsäcke und Notfallrucksäcke; zudem gibt es Informationen zu weitere Hilfsangeboten.

Dank einer eigenen Notfallnummer reagieren die Sozialarbeiter auf Hinweise aus der Bevölkerung flexibel und schnell: Sie sind immer während der Einsatzzeiten unter 01523 / 3661087 erreichbar.

Die SZL Suchtzentrum gGmbH betreibt den Hilfebus im Auftrag der Stadt Leipzig. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in der Straßensozialarbeit für Erwachsene in Leipzig.

Anzeige: