hfc.jpg

HFC

HFC verliert gegen 1860 München

Herbes 0:1 für die Saalestädter
Samstag, 9. November 2019

Ihrem Trainer Torsten Ziegner konnten die Jungs vom HFC dieses Jahr kein Geschenk zum Geburtstag machen. Die Mannschaft verlor 0:1 gegen 1860 München.

Zu Beginn der Partie hatte der Hallesche FC deutlich mehr Ballbesitz gezeigt, konnte sich gegen die starke Abwehr der Löwen jedoch nicht durchsetzen. Zu wenig Dominanz zeigten die Saalestädter. 17. und 29. Minute konnte München gefährlich werden, bis in der 39. Minute Stefan Lex das Ding auch versenkte.

In der zweiten Halbzeit machte der HFC deutlich mehr Druck und so eröffneten sich Bentley Baxter Bahn in der 48. und Vollert in 49. Minute Chancen. 1860 wehrte sich, aber mehr als verpatzte Chancen kamen dabei nicht herum. Die Mannschaften trennten sich 0:1 für 1860 München.

Torsten Ziegner sagte dazu: "Es wirkt alles ein bisschen verkrampft. Da ist so ein bisschen der Wurm drin. Das ist eine neue Situation für uns. Es war immer eine Art Leichtigkeit in unserem Spiel zu erkennen, das sieht man aktuell gar nicht."