hfc.jpg

HFC

HFC lässt zwei Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen

Hallescher FC - SG Sonnenhof-Großaspach 1:1
Samstag, 27. April 2019

Fußball-Drittligist Hallescher FC hat zwei Punkte im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga liegen gelassen.

Die Gäste kamen am Freitagabend bei der abstiegsgefährdeten SG Sonnenhof-Großaspach nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und verpassten es damit, die direkten Konkurrenten Karlsruher SC und den SV Wehen Wiesbaden unter Druck zu setzen. Zumindest bis Montag bleibt der HFC auf dem dritten Platz, da der Tabellenvierte Wiesbaden sein Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern erst dann bestreitet.

Vor 2214 Zuschauern dominierte Halle die Partie in den ersten 45 Minuten. Marvin Ajani luchste seinem Gegenspieler Dan-Patrick Poggenberg den Ball ab und bediente Sebastian Mai, der völlig freistehend in der 21. Minute zum 1:0 traf. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel wurden die Hallenser kalt erwischt. Timo Röttger jagte das Leder aus spitzem Winkel zum Ausgleich in die Maschen, wobei HFC-Schlussmann Kai Eisele keine glückliche Figur abgab. Großaspach bestimmte danach das Geschehen und hatte durch Philipp Hercher (75./81.) zweimal den Siegtreffer auf dem Fuß.