HFC Meppen.JPG

HFC besiegt Meppen

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Dem Halleschen Fc ist gegen den SV Meppen ein Befreiungsschlag gelungen. Nach drei sieglosen Spielen in Folge holten die Hallenser den ersten Heimdreier dieser Saison. Die Tore für den HFC erzielten Laurenz Dehl, Jannes Vollert, Julian Derstroff und Terrence Boyd. Vor allem in der Offensive präsentierte sich das Team von Trainer Schnorrenberg deutlich verbessert, da war viel Schwung drin und die Gelegenheiten wurden konsequent genutzt. Zur Wahrheit gehört allerdings aus: Meppen war schwach, ohne jede Durchschlagskraft und hinten anfällig. Dem HFC kann es egal sein, 6 Punkte sind jetzt auf dem Konto, die 999 Zuschauer im ausverkauften Stadion waren zufrieden. Darauf gilt es aufzubauen. Am Samstag geht es nach Lübeck

Anzeige: