Pape Cup 2016 790x280 px

Hertha BSC

Hertha BSC gewinnt Pape-Cup 2016

Youngster des FCM belegen beim U15-Turnier 12. Platz
Montag, 11. Januar 2016

Die besten U15 Nachwuchsspieler traten am Wochenende in der Getec-Arena zum 15. Pape Cup in Magdeburg an. Beim größten U15 Turnier Europas feuerten am Samstag und Sonntag jeweils über 4.000 Zuschauer die Nachwuchsspieler zahlreicher Bundesliga-Mannschaften an. Mehr als 30 Scouts verfolgten die Präsentation der jungen Spieler. In der Vergangenheit durfte das Publikum bereits die Dribbelkünste von Toni Kroos, Marco Reus, Mario Götze, Marcel Schmelzer oder Jerome Boateng bewundern.

Im Finale konnten sich die Jungs von Hertha BSC Berlin gegen den VfL Wolfsburg mit 2:1 durchsetzen. Die Berliner, trainiert von Ex-Bundesligaprofi Andreas "Zecke" Neuendorf, konnten das erste Mal den Pokal mit nach Hause nehmen.

Die U15 des 1. FC Magdeburg schlug sich wacker und belegte am Ende Rang 12.

Faride Alidon vom Hamburger SV wurde von den Trainern des Turniers als bester Spieler gewählt.

Als bester Torwart wurde Lino-Björn Kasten vom VfL Wolfsburg ausgezeichnet.

Bester Torschütze mit 9 Treffern wurde Ben Wormann von Cambridge United.

Die Platzierungen

Platz 20: Haldensleber SC
Platz 19: Hannover 96
Platz 18: Eintracht Braunschweig
Platz 17: Lok Stendal
Platz 16: Borussia M'Gladbach
Platz 15: 1. FC Köln
Platz 14: Greuther Fürth
Platz 13: SV Werder Bremen
Platz 12: 1. FC Magdeburg
Platz 11: SC Freiburg
Platz 10: Eintracht Frankfurt
Platz 9: Borussia Dortmund
Platz 8: 1. FC Nürnberg
Platz 7: TSG 1899 Hoffenheim
Platz 6: FC Augsburg
Platz 5: FC Schalke 04
Platz 4: Hamburger SV
Platz 3: Cambridge United
Platz 2: VfL Wolfsburg
Sieger: Hertha BSC

Turnierergebisse

Endstand Vorrunde:

Gruppe Nigari AH
1. Hertha BSC - 12 Punkte
2. TSG 1899 Hoffenheim - 9 Punkte
3. Eintracht Frankfurt - 6 Punkte
4. Borussia Dortmund - 3 Punkte
5. Lok Stendal - 0 Punkte

Gruppe MWG
1. VfL Wolfsburg - 12 Punkte
2. FC Schalke 04 - 9 Punkte
3. SV Werder Bremen - 4 Punkte
4. Greuther Fürth - 4 Punkte
5. Haldensleber SC - 0 Punkte

Gruppe MDCC
1. Hamburger SV - 10 Punkte
2. FC Augsburg - 10 Punkte
3. SC Freiburg - 6 Punkte
4. Borussia M'Gladbach -  3 Punkte
5. Hannover 96 - 0 Punkte

Gruppe WOBAU
1. Cambrigde United - 10 Punkte
2. 1. FC Nürnberg - 9 Punkte
3. 1. FC Magdeburg - 7 Punkte
4. 1. FC Köln - 3 Punkte
5. Eintracht Braunschweig - 0 Punkte

Zwischenrunde

Platz 17-20: Lok Stendal - Haldensleber SC 3:1
Platz 17-20: Hannover 96 - Eintracht Braunschweig 1:3
Platz 9-16: Eintracht Frankfurt - Greuther Fürth 4:3
Platz 9-16: Borussia Dortmund - SV Werder Bremen 2:1
Platz 9-16: SC Freiburg - 1. FC Köln 1:0
Platz 9-16: Borussia Mönchengladbach - 1. FC Magdeburg 1:2
Platz 13-16: Greuther Fürth - 1. FC Köln 2:1
Platz 13-16: SV Werder Bremen - Borussia M'Gladbach 3:1
Platz 9-12: Eintracht Frankfurt - SC Freiburg 6:5
Platz 9-12: Borussia Dortmund - 1. FC Magdeburg 5:4
Platz 5-8: FC Schalke 04 - 1. FC Nürnberg 2:0
Platz 5-8: TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg 0:1
Viertelfinale: Hertha BSC - FC Schalke 04 2:1
Viertelfinale: TSG 1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg 4:5
Viertelfinale: Hamburger SV - 1. FC Nürnberg 1:0
Viertelfinale: FC Augsburg - Cambridge United 0:1
Halbfinale: Hertha BSC - Hamburger SV 2:1
Halbfinale: VfL Wolfsburg - Cambrigde United 1:0

Finalspiele

Platz 19: Haldensleber SC - Hannover 96 0:3
Platz 17: Lok Stendal - Eintracht Braunschweig 2:0
Platz 15: 1. FC Köln - Borussia M'Gladbach 2:0
Platz 13: Greuther Fürth - SV Werder Bremen 0:4
Platz 11: SC Freiburg - 1. FC Magdeburg 3:2
Platz 9: Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 1:5
Platz 7: 1. FC Nürnberg - TSG 1899 Hoffenheim 3:4
Platz 5: FC Schalke 04 - FC Augsburg 4:2
Platz 3: Hamburger SV - Cambridge United 2:4
Finale: Hertha BSC - VfL Wolfsburg 2:1

www.pape-cup.de