Harz: Kein neues Rückhaltebecken

Freitag, 7. Dezember 2018

Das geplante Hochwasser-Rückhaltebecken bei Immenrode im Harz kann nächstes Jahr nicht gebaut werden. Nach Angaben der Stadt Goslar haben Voruntersuchungen einen instabilen Baugrund zu Tage gefördert. Damit besteht die Gefahr, dass die Schutz-Dämme bei Hochwasser brechen. Um das zu verhindern, müssten 2 Millionen Euro mehr als geplant investiert werden. Goslar und der Wasserverband Peine suchen nun schnellstens nach Alternativen, um gegen ein Hochwasser besser gerüstet zu sein.

Anzeige: