jens-tiedtke-810x289-1.jpg

Nachruf Jens Tiedtke

Handball-Nationalspieler Tiedtke gestorben

Ex-Kreisläufer wurde nur 39 Jahre alt
Mittwoch, 9. Oktober 2019

Der Deutsche Handball trauert um den früheren Nationalspieler Jens Tiedtke. Der erst 39-jährige Kreisläufer verstarb am 9. Oktober nach schwerer Krankheit.

Sein Ex-Verein, der TV Großwallstadt zeigte sich in einem Facebook-Post sehr betroffen und erschüttert.

Tiedke spielte unter anderem für TUSEM Essen, HC Wuppertal, SG Willstätt/Schutterwald, SG Wallau/Massenheim und HSG Wetzlar. 2005 wechselte er zum TV Großwallstadt, wo er insgesamt sieben Jahre unter Vertrag stand.

In der Nationalmannschaft absolvierte Tiedke insgesamt 64 Länderspiele und erzielte 92 Tore.