Halle: 17-jähriger Fahrer baut Unfall auf Flucht vor Polizei

Er wollte sich einer Kontrolle entziehen

In Halle hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen einen 17-Jährigen gestellt, der sich einer Kontrolle entziehen wollte.

Der junge Mann sei zuvor mit seinem Auto mit hoher Geschwindigkeit geflüchtet, teilte die Polizei mit.

Dabei habe er mehrere rote Ampeln ignoriert und sei auch auf dem Fußweg gefahren.

In der Richard-Paulick-Straße habe der 17-Jährige dann einen Unfall gebaut und sei zu Fuß weiter geflüchtet, bevor ihn die Polizei stellen konnte.

Seite teilen