Halberstadt: PKW-Fahrer rammt auf Flucht Polizeiauto - und entkommt

Der Fluchtwagen wurde bereits sichergestellt

Im Harz hat sich ein Mann einer Verkehrskontrolle der Polizei entzogen und auf der Flucht einen Einsatzwagen gerammt. Die Beamten wollten ihn am Samstag am Ortsausgang Halberstadt in Richtung Harsleben stoppen. Dabei habe der Fahrer beschleunigt und versucht, «unter Missachtung sämtlicher Verkehrsregeln» zu entkommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Mit mehreren Funkwagen konnte der Fahrer auf der B79 dann gestoppt werden. Er habe jedoch ein Wendemanöver eingeleitet und sei dabei gegen eines der Polizeiautos gefahren. Danach floh der Mann mit seinem Auto erneut.

Der Einsatzwagen war laut Polizei aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit. Die Beamten blieben unverletzt. Nach einem Zeugenhinweis wurde der Fluchtwagen nachmittags nahe Benzingerode gefunden und sichergestellt.

Von dem Mann fehlt laut Polizei bisher jede Spur. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet, unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Seite teilen