Grundsteuererklärungen in Sachsen-Anhalt stocken gewaltig

Noch ein Monat Zeit
Freitag, 30. September 2022

Ab morgen ist noch genau ein Monat Zeit, um die geforderte Grundsteuererklärung einzureichen.

In Sachsen-Anhalt stockt die Abgabe gewaltig

Es sind einen Monat vor Fristablauf 281.000 Grundsteuererklärungen eingegangen - das sind 27,6 Prozent, teilte das Finanzministerium Sachsen-Anhalt auf Anfrage von Radio SAW mit. Grob gesagt fehlen noch 3 von 4 der verlangten Steuererklärungen zum Grundbesitz. Bislang sieht das Ministerium keinen Anlass für eine Fristverlängerung. Das würde nur in Abstimmung mit den anderen Bundesländern infrage gekommen. Die nächste Beratung ist am 13. Oktober.