Gescheiterter Überfall in Halle

Zeugen gesucht
Freitag, 1. Mai 2020

Aus der Pressemitteilung der Polizeiinspektion Halle:

Ein 28-jähriger Hallenser wurde Freitagfrüh gegen 04.00 Uhr in der Willy-Brand-Straße in Richtung des Rannischen Platzes von zwei bislang noch unbekannten Männern angesprochen.

Einer der Unbekannten schlug den 28-Jährigen gegen den Oberkörper. Der etwa 180 cm große, dunkel- und kurzhaarige Unbekannte, welcher schwarz bekleidet war, forderte vonseinem Opfer Bargeld. Der zweite unbekannte Tatverdächtige, der ähnlich beschrieben wird, führte ein Messer bei sich und verletzte den Hallenser damit im Gesicht.

Es erfolgte eine ambulante medizinische Versorgung bei dem Angegriffenen vor Ort. Das mit über zwei Promille alkoholisierte Opfer wehrte sich gegen die zwei Angreifer derart erfolgreich, dass diese in
Richtung des Rannischen Platzes flüchteten. Die Kripo ermittelt bereits.

 

Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den Tätern machen können werden gebeten, sich im Polizeirevier Halle (Saale) unter der Telefonnummer: 0345 - 224 2000 zu melden.