Geld für Kloster

Neuer Sitz für Stadtverwaltung und Archiv
Donnerstag, 13. Juni 2019

Abriss oder Sanierung? – Diese Frage stand lange Zeit für das Frauenkloster in Zerbst im Raum.

Jetzt steht die Entscheidung: Sanierung! Dafür hat das Finanzminiaterium 2 Millionen Euro Fördergelder bewilligt, den Scheck gibt es heute Nachmittag.

Von dem Geld saniert die Stadt Zerbst den sogenannten Klausurflügel am Kloster. Das Gebäude wird zu einem Sitz für die Stadtverwaltung umgebaut.

Anzeige: